Icon zum Wiederverschließen des Suchfeldes
Lupen-Symbol
Menü-Symbol
Menü-Symbol
Herz-Symbol Merkliste
Login-Symbol Konto
Lupen-Symbol Suche

Oversize Daunenjacken

Im Sale
Sortierung:  

Daunenjacken und –mäntel feiern in der Herbst/Winter-Saison 2016/2017 ihr Comeback auf den internationalen Laufstegen. Insbesondere Demna Gvaslias hat es mit ihrer Debütkollektion für Balenciaga geschafft, das Image der eher konservativen bis biederen Daunenjacke zu modifizieren. Aber auch Labels wie Stella McCartney, Carven, Raf Simons, Emilio Pucci Marques'Almeida oder Canada Goose zeigen, dass Daunenjacken auch modern interpretiert werden können.

Zur neuen Coolness gelangt die Daunenjacke vor allem durch ihre Übergröße. Dabei gibt es verschiedene Oversize-Varianten. Zum einen kristallisiert sich der Trend der kurz geschnittenen Daunen- oder Steppjacke heraus, die ihren Oversize-Charakter nicht zuletzt durch überlange Ärmel, einen übergroßen Kragen oder ein überdimensioniertes Daunen-Volumen erhält. Zum anderen gibt es den Oversize Daunenmantel, der neben seinem Volumen insbesondere durch seine übergroße Länge ins Auge sticht. Beide Varianten werden in der Mode häufig als Puffer Jackets/Coats bezeichnet. Gemein haben sie außerdem, dass sie neben schwarzen und metallischen Tönen vor allem in knalligen Farben daherkommen, wie beispielsweise in pink, königsblau oder feuerrot.

Nachdem die Daunenjacke in der Geschichte vor allem als Funktionsjacke - beispielsweise im Bergbau - fungierte, erhielt sie später durch die italienische Marke Moncler Ende der 70er Jahre einen neuen Stellenwert in der Mode. Stilkolumnen zufolge war es die Mailänder Jugendbewegung namens Palinaro, die ein neuartiges Konsumverhalten an den Tag legte. Neben Timberland Schuhen, gekrempelten Armani-Jeans und Polo-Shirts trugen die Vespa fahrenden Jugendlichen zumeist rote Daunenjacken von Moncler. Sie nutzen Kleidung insbesondere als Ausdruck ihres neu gewonnenen hedonistischen Lebensstils. Dieses neuartige Konsumverhalten aus den USA wurde schnell zu einem Symbol jugendlicher Rebellion in Westeuropa. Rebellion gegenüber alten konservativen Strukturen richtete sich also nicht mehr gegen politische Eliten, sondern gegen einen funktional anmutenden Lebensstil älterer Generationen.

Heute ist die Daunenjacke abseits von politischen Statements wieder en vogue. Durch ihr Volumen braucht die Puffet Jacket viel Raum beim Tragen. Deshalb ist vor allem enge Kleidung wie Jeans, Leggings oder Rock eine gute Kombinationsmöglichkeit. Lässig wird der Look durch flache Schuhe wie Sneaker, elegant dagegen mit High Heels.

nach oben zeigendes Pfeil-Symbol