Icon zum Wiederverschließen des Suchfeldes
Lupen-Symbol

Unser Outfit des Tages: ab in's Wochenende

04.10.2018

Ein entspanntes, cooles und urbanes Outfit mit einigen Hype-Teilen von Vetements ist der Beschreibung des heutigen Outfits würdig. COUTURISTA stellt dir das Outfit des Tages vor.

Ein entspanntes, cooles und urbanes Outfit mit einigen Hype-Teilen von Vetements ist der Beschreibung des heutigen Outfits würdig. COUTURISTA stellt dir das Outfit des Tages vor.

Unser Tagesoutfit: ab in's Wochenende!

Ein entspanntes, cooles und urbanes Outfit mit einigen Hype-Teilen von Vetements ist der Beschreibung des heutigen Outfits würdig. Eigentlich kann dieses Outfit zu vielen Events getragen werden, dennoch habe ich mich dafür entschieden, es für einen Freitagabend mit Freunden zu prädestinieren.

Das Wochenende ruft

Die Vorfreude auf's Wochenende steigt, die Woche ist fast geschafft, halb müde, halb euphorisch freut man sich darauf, den Freitagabend mit Freunden zu verbringen. Vielleicht hat man einen gemütlichen Abend bei jemanden zuhause, vielleicht trinkt man eine Flasche Wein draußen im Park, vielleicht geht man später noch gemeinsam feiern. Das Wochenende muss nicht mehr länger auf sich warten lassen.

Das Outfit des Tages besteht hier aus einem Mantel in Trenchcoat-Design von Vetements; ebenso von der Marke sind die Hiking Boots sowie das zum Anlass passende Cap. Die Mom-Jeans habe ich weiterhin von Acne Studios gewählt, der Badeanzug ist unübersehbar von Burberry. Schließlich komplettiert der Gürtel aus dem Hause Maison Margiella das Outfit.

Trenchcoats - Klassiker mit street credibility

Der Trenchcoat ist ein toller Klassiker, der in unterschiedlichen Zeitepochen im Rahmen von verschiedenen Modetrends immer wieder auftaucht. Einst eher als It-Piece der bürgerlichen und/oder intellektuellen Mitte verordnet, ist der Trenchcoat heute hippes Accessoire in der Streetwear. Der eigentlich klassich-elegante Trenchcoat geht heute also einen Stilbruch mit Teilen aus der Jugendmodekultur ein. So wird der Mantel mittlerweile mit Sneakern, Plateau-Sohlen, Hiking Boots, Gürteltaschen oder Fischerhüte/Bucket Hats interpretiert.

Hiking Boots - von outdoor zu urban

Hiking Boots bilden als ursprüngliche Outdoor-Stiefel einen starken modischen Kontrast zum urbanen Trenchcoat. Vetements treibt das Modell klassischerweise mit der Handschrift von Demna Gvasalia in ein unproportionales und damit extremes Design, welches den modischen und gesellschaftlichen Zeitgeist des Übermaßes treffend widerspiegelt und zugleich neu beeinflusst. Die Plateau-Sohle ist in einer Weise überdimensioniert, die einerseits die Funktionalität eines Wanderstiefels parodiert und andererseits den 90er-Zeitgeist des Buffalos, der Techno-Musik und des Synthethischen in allen Belangen aufgreift. Extrem ist nicht mehr extrem, bis ein extremeres Teil designt wird - so kenne und liebe ich den Designer und Kreativdirektor von Vetements und Balenciaga.

Mom-Jeans und Bodies

Die Mom-Jeans ist eine lässige und unaufgeregte Hose für viele Anlässe. Ob in der Uni, bei der Arbeit oder Abends in der Bar, die high wasted Jeans mit eng zulaufendem Bein ist understatement und hip gleichmermaßen. Badeanzüge, die wunderbar als Bodies getragen werden können, bieten einen coolen Kontrast zur eher alltagstauglichen Hose. Die Marke Burberry bringt in dem Fall eine Extraportion street credibility in das Outfit, da die Marke aktuell, egal in welcher Form - als das Hype-Objekt eines jeden Streetstyles gewertet wird. 


Das könnte dich auch interessieren:

Get love letters

Erhalte die neusten News und Updates von COUTURISTA rund um die Themen Mode, Lifestyle und Gesellschaft

Briefumschlag-Symbol
nach oben zeigendes Pfeil-Symbol